23. Festival
20.02. - 25.03.2018

VVK-Start am 06.12.2017
ab 11.00 Uhr

23. Festival

20.02. - 25.03.2018

VVK-Start am 06.12.2017
ab 11.00 Uhr

Lade Veranstaltungen

Come Together Right Now

Ein Wandteppich für das schrit_tmacher Festival
So 09.04.17 um 20.00 Uhr

vom 10.03. – 09.04.2017

Künstlergespräch mit Vera Sous:
Samstag, 25.03.2017
19.00 Uhr
Fabrik Stahlbau Strang
Eintritt frei

Das schrit_tmacher Festival setzt 2017 seine Zusammenarbeit mit regionalen Künstlern fort, um  Tanz und Bildender Kunst erneut Raum für einen Pas de deux zu geben. Gefeatured wird dieses Jahr die Aachener Künstlerin Vera Sous, die im Rahmen von schrit_tmacher erstmals ihre aktuelle Arbeit Come Together Right Now zeigen wird, einen monumentalen Wandteppich mit Tanzenden aus aller Welt.

Wehende Röcke, flirrendes Licht-und-Schattenspiel, kraftvolle Bewegungen: In dieser Arbeit lässt Vera Sous die Fetzen fliegen. Hier stampfen und wirbeln Maori, indigene Amerikaner, Papuas und auch bayrische Schuhplattler durcheinander und verschmelzen zu einem einzigen großen rhythmischen und athletischen Tummelplatz.

Der Tanz ist für viele Zivilisationen tiefster Ausdruck ihrer Kultur und eng mit Riten und Traditionen verbunden. Auch in heutigen nicht-indigenen Gesellschaften stellt er eine Ausdrucksform dar, in der kulturelle Prägungen Gestalt annehmen können. Während bei schrit_tmacher der Contemporary Dance im Zentrum der Aufmerksamkeit steht, besinnt sich Vera Sous auf die Ursprünge dieser Ausdrucksform und zeigt lokale oder indigene Tänze mit langer Tradition. Sowohl Sous als auch schrit_tmacher vereinen dabei Internationalität und kulturelle Diversität, die sich an einem Ort – sei es auf der Festivalbühne oder auf der des Teppichs – begegnen.

Aufwändige Stickereien zieren Körper und Kostüme von Vera Sous‘ Tanzenden. So erhalten Stoffe, Schmuck und Federn eine besondere Haptik – fast wie reale Kostüme, die man nur aus dem Stoff der Arbeit herauslösen müsste. Die Tänzer selbst wirken dagegen wie flüchtige, wenig greifbare Gestalten aus Licht und Schatten, die sich in ihrer Bewegung und im flirrenden Grün des Teppichs auflösen und mit den übrigen Tänzern ihrer jeweiligen Gruppe verschmelzen.

Über all dem steht der Beatles-Vers Come Together Right Now: Eine Aufforderung zum Zusammenkommen. Erst im gemeinsamen Tanz entsteht ein vielteiliger Reigen, in dem man immer wieder neue Details entdecken kann. Dabei bleiben die verschiedenen Tänzer voneinander unterscheidbar, fügen sich aber erst in ihrer Verbindung zu einem Ganzen. Ein Hinweis auf die Chancen einer gemischten, bisweilen heterogenen Gesellschaft, zu der jeder seinen Teil zu einem bunten, vor allem aber gemeinsamen Miteinander beträgt? Dies jedenfalls entspricht dem Wesen von schrit_tmacher als einem grenzüberschreitenden Festival, das Menschen aus der ganzen Welt zusammenbringt und den Zusammenhalt in der Region stärken will. (Text: Ana Sous)